Essen & Trinken: Kulinarische Liebeserklärungen zum Valentinstag

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – und auch die Liebe. Am 14. Februar ist Valentinstag. Eine gute Gelegenheit, dem oder der Liebsten ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken. Und da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, bieten sich kulinarische Geschenke besonders gut an.

« »
1 von 3
  • Foto: Dr. Oetker

  • Foto: Dr. Oetker

  • Foto: Dr. Oetker

Valentinstags-Herz-Kuchen
Zutaten:
eine Herz-Springform (Ø 25 cm)

Teig:
220 g     Weizenmehl
1 Pck.     Puddingpulver Vanille
4     gestr. TL Backpulver
180 g     Zucker
3     Eier (Größe M)
300 g     Schlagsahne
50 g     Raspelschokolade

Guss:
200 g     Edel-Kuvertüre
60 g     Zucker
7 EL     Wasser (85 ml)

Zum Verzieren:
etwa 100 g Dekor-Fondant Rot

Zubereitung:
Vorbereiten: Boden der Herz-Springform fetten. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C, Heißluft: etwa 160°C)

Teig:
Alle Zutaten, außer der Raspelschokolade, in eine Rührschüssel geben. Mit einem Mixer (Rührstäbe) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa zwei Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Zum Schluss die Raspelschokolade unterrühren. Teig in der Springform glatt streichen. Form auf dem Rost in den der mittleren Schiene in den Backofen schieben. Die Backzeit beträgt etwa 30 Minuten. Boden in der Springform auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Dann den Kuchen aus der Form lösen und auf einen mit Backpapier unterlegten Kuchenrost legen.

Guss:
Kuvertüre hacken. Zucker und Wasser in einem kleinen Topf aufkochen, bis der Zucker gelöst ist. Kuvertüre unterrühren und so lange rühren, bis die Masse glänzt. Guss auf den Kuchen geben und vorsichtig so bis über den Rand streichen, dass dieser auch überzogen ist.

Verzieren:
Fondant zu beliebigen Herzformen verarbeiten und auf die Torte
legen, beispielsweise ausgestochene Herzen: Fondant zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln dünn ausrollen und beliebige Herzen ausstechen.

Zucker-Herzen:
Ausgestochene Fondant-Herzen mit etwas Wasser bestreichen und von einer Seite in Zucker drücken.

Geformte Herzen:
Fondant in beliebig große Stücke teilen. Je zwei gleich große Stücke zunächst zu Kugeln, dann zu Kegeln formen. Die Kegel aneinanderlegen und so drücken und zusammenrollen, dass ein Herz entsteht. Für geformte Zucker-Herzen einen oder beide Kegel mit etwas Wasser bestreichen und in Zucker wälzen, dann wie beschrieben zu Herzen formen.

Schokoladen-Deko:
Etwa 50 Gramm Edel-Kuvertüre fein reiben. Entweder Herzausstecher auf die Torte legen und diese mit etwas Kuvertüre ausfüllen oder die gesamte Torte damit bestreuen und dann zusätzlich mit beliebigen Fondant-Herzen verzieren.

Kakao-Deko:
Die Torte mit Kakao bestreuen und mit Fondant-Herzen dekorieren.

Unser Tipp: Ohne Dekor ist der  Kuchen zum Einfrieren geeignet. Außerdem können Sie ihn auch in einer Springform mit 26 Zentimetern Durchmesser backen.



Pizza Margherita in Herzform
Zutaten:
für das Backblech (40 x 30 cm):
Backpapier zurechtschneiden

Belag:
200 g     Gouda in zwei dicken Scheiben
400 g     stückige Tomaten mit Kräutern (400 g)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
etwas     Zucker

Hefeteig:
375 g     Weizenmehl
1 Pck.     Hefeteig
200 ml     Wasser
2 EL     Speiseöl, z. B. Olivenöl
1 TL     Salz

Zum Verzieren:
einige Basilikumblätter

Zubereitung:
Vorbereiten:
Das Backblech mit dem Back-
papier belegen und den Backofen rechtzeitig gut vorheizen (Ober-/Unterhitze: etwa 220°C, Heißluft: etwa 200°C).

Belag:
Aus dem Gouda mit Herzausstechern beliebige Herzen ausstechen, übrigen Gouda klein schneiden. Stückige Tomaten mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und Goudastückchen unterrühren.

Hefeteig:
Mehl mit Hefeteig in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen.
Übrige Zutaten hinzufügen und
alles mit einem Mixer (Knethaken) in etwa zwei Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf einer leicht bemehlten. Arbeitsfläche in angedeuteter Herzform (oben etwa 30 Zentimeter, unten etwa fünf Zentimeter breit und etwa 40 Zentimeter lang) ausrollen (je nach Backblechgröße).

Den Teig auf das Backblech geben und an der 30 Zentimeter breiten Stelle längs etwa 15 Zentimeter einschneiden, sodass man die zwei Herzbögen formen kann. Das Herz insgesamt etwas nachformen und -drücken.Tomatensoße gleichmäßig auf dem Teig verstreichen und die Goudaherzen darauflegen. Das Backblech sofort in der mittleren Schiene in den Backofen schieben. Alles für etwa 20 Minuten backen. Die Herz-Pizza mit Basilikumblättchen bestreut servieren.

Unser Tipp: Nach Belieben kann die Pizza zusätzlich mit Salami- oder Schinkenscheiben in Herzform belegt werden. Das Pizzarezept funktioniert natürlich auch ohne den Herzdekor.


Leckere Schoko-Herz-Cupcakes
Zutaten:
für die Muffinform (12er):
12 Stück Papierbackförmchen

Teig:
200 g     Weizenmehl
2 gestr. TL Backpulver
20 g     Kakao
150 g     Zucker
1 Pck.     Vanillezucker
125 g     weiche Butter
3     Eier (Größe M)
3 EL     Milch

Topping:
150 g     Kuvertüre Zartbitter
250 g     weiche Butter
100 g     Puderzucker

Zum Verzieren:
100 g     Marzipan-Rohmasse
1 EL     Puderzucker
Back- und Speisefarbe , rot
etwas     Zucker

Zubereitung:
Vorbereiten:
Papierbackförmchen in die Muffinform stellen. Backofen auf Ober-/Unterhitze etwa 180°C, Heißluft etwa 160°C vorheizen.

Teig:
Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen. Alles mit einem
Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe etwa zwei Minuten zu einem glatten Teig verrühren. Teig mit Hilfe von zwei Esslöffeln gleichmäßig in die Förmchen verteilen. Muffinform auf dem Rost in die mittlere Schiene des Backofens schieben.Backzeit: etwa 25 Minuten. Muffins aus der Form nehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Topping:
Kuvertüre grob zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Butter in einer Rührschüssel mit dem Mixer (Rührstäbe) schaumig rühren. Puderzucker hinzufügen, kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe verrühren. Geschmolzene Kuvertüre hinzufügen und zu einer cremigen Masse verrühren. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (Durchmesser acht Millimeter) geben und dekorativ auf den Muffins verteilen.

Verzieren:
Marzipan mit Puderzucker verkneten und mit Speisefarbe rot einfärben. Dann zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel oder Frischhaltefolie dünn ausrollen und mit Ausstechern in Herzmotiven ausstechen. Herzen in Zucker drücken. Vor dem Servieren Herzen dekorativ auf die Cupcakes legen.

Unser Tipp: Vor dem Servieren mit Schoko-Flocken bestreuen. (Dr. Oetker)

 


ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    10. Februar 2019, 12:00 Uhr
    Aktualisiert:
    10. Februar 2019, 12:01 Uhr
THEMEN